E-Mail Marketing.


E-Mail Marketing

SaaS Plattformen für professionelles E-Mail Marketing bieten in der Hauptsache die Möglichkeit, E-Mail Listen für Newsletter zu verwalten und grafisch ansprechende Newsletter im Corporate Design zu gestalten.

Die Newsletter können mit einem grafischen Editor auf der Plattform des Anbieters durch das Marketing gestaltet und der Versand aktiviert werden. Funktionen zur Analyse der Zustell- und Öffnungsraten sind ebenso enthalten wie A/B Split und Vorschau zur Darstellung der E-Mail in verschiedenen Viewports.

Damit wird der Newsletter Versand und die Verwaltung der Abonnenten ganz einfach und ohne programmatischen Aufwand im Marketing ermöglicht.

Über diese nützlichen Funktionen hinaus bieten einige Provider auch die Möglichkeit, kundenspezifische E-Mails aus Applikationen heraus im Corporate Design zu versenden.

E-Mail Versand aus Applikationen.

In der täglichen Kommunikation mit Kunden und Partnern sind E-Mails zum Standard geworden.

Im Zuge der Digitalisierung werden immer mehr E-Mails von Applikationen und nicht mehr alleine vom Mail Client des Benutzers gesendet. Oft enthalten diese E-Mails Anwendungsdaten, z.B. Vorgangsnummern und Anhänge die automatisch ergänzt und versendet werden.

Diese E-Mails repräsentieren ebenfalls das Unternehmen im direkten Kontakt mit Kunden und Partnern. Deshalb genügt es meist nicht sie in schlichter Textform zu versenden, sondern als HTML Dateien im Corporate Design.

Die Definition der HTML Vorlagen im Programmcode ist eine Möglichkeit sicher zu stellen, dass das Corporate Design gewahrt bleibt und die individuellen Informationen beim Versand durch Platzhalter ersetzt werden. Nachteilig an dieser Methode ist jedoch, dass jede Änderung von einem Programmierer im Code durchgeführt werden muss. Das gilt für Texte bei denen nur eine kleine Formulierungsänderung durchgeführt werden soll genau so wie für neue Bilder oder Textblöcke.

Deshalb setzen wir bei der Realisierung solcher Funktionen gerne auf die Trennung von Marketing und Technik.


So funktioniert's

1. Mailschablone erstellen.

Die Marketing Abteilung erstellt in einem grafischen Drag-and-Drop Editor auf den Seiten des Dienstleisters für jede E-Mail eine Vorlage, ein so genanntes Template.

In diesem Template werden die Schriftarten, Farben und Bereiche so konfiguriert dass sie dem CD entsprechen. Platzhalter für die individuellen Informationen aus der Applikation werden dort eingefügt, wo die Information erscheinen soll.

2. Speichern und transformieren.

Beim Speichern des Templates werden die Informationen aus der grafischen Darstellung in HTML und CSS transformiert und unter einem eigenen Filenamen gespeichert.

3. Interface verwenden.

Der Programmierer kann in seinem Programmcode über eine Schnittstelle des Dienstanbieters auf das Template zugreifen, die Platzhalter mit den Informationen aus der Applikation anreichern und die E-Mail adressieren und versenden.

Werden nun im Marketing Änderungen vorgenommen wird durch Schritt 2 sichergestellt, dass diese Änderungen sofort wirksam sind ohne den Programmierer in den Prozess einbinden zu müssen.


DSGVO konform.

Unter den SaaS Anbietern befinden sich hauptsächlich US Unternehmen, vereinzelt auch europäische Anbieter. Alle Anbieter haben DSGVO konforme Prozesse, allerdings versenden die US Anbieter i.d.R. aus amerikanischen Rechenzentren und haben auch dort ihre Datenhaltung.

Mit den europäischen Alternativen ist Versand und Datenhaltung in Europa möglich.

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Wir beraten Sie gerne und ausführlich zu allen Themen und setzen Ihre Anforderungen in passgenaue Konzepte um.